top of page
Nationale Blume

300 STUNDEN VERTIEFENDE
YOGA - AUSBILDUNG

Entfalte deine Fähigkeiten!

In 2024 startet unsere vertiefende 300h Yogalehrer:innen-Ausbildung in Potsdam!

Hast du bereits eine Yogalehrer:innen Ausbildung abgeschlossen und möchtest du auf dem Yogaweg weitergehen? 
Mit dem Abschluss einer 200h Basis Yoga Ausbildung bekommt man oft eine Ahnung, wie viel es noch zu entdecken gibt. Diese Entdeckungsreise fortzusetzen und in der Gemeinschaft über sich selbst hinauszuwachsen - das ist unser Anliegen mit der fortgeschrittenen 300h Yoga Ausbildung. 

Eine weiterführende Yoga Ausbildung gibt dir einen Rahmen,
um dein Wissen in den vielfältigen Bereichen des Yoga zu vertiefen - und deine Fähigkeiten als Yogalehrer:in zu entfalten und zu professionalisieren.

Bevorstehende Veranstaltungen

DSC02920%20Kopie_edited_edited.jpg

+300 AUSBILDUNG

In unserer +300 Ausbildung tauchen wir tiefer und intensiver in die verschiedenen Bereiche des Yoga ein und stärken deine eigene Entwicklung. Wir widmen uns in den einzelnen Modulen verschiedenen Schwerpunkten, die dich als Yogalehrer:in weiterbringen: Yogaphilosophie, Anatomie & Yogatherapie, Atem & Pranayama, Alignment, Chakren, Meditation, Mantras und mehr.

Außerdem stärkst und erweiterst du deine Fähigkeiten in der Kunst des Unterrichtens: das Gestalten stimmiger und kreativer Sequenzen, das Entwickeln und Einweben von Themen in Yogastunden, sicheres und feinfühliges Assistieren, dein Stimmpotential fördern und mehr! So dass du dich am Ende der Ausbildung als Yogalehrer:in sicher, souverän und frei entfalten kannst!

Sketch Arrow Down_edited.png

ZEIT FÜR DICH

  • 300 Stunden vertiefende Yoga-Ausbildung

  • in 12 Modulen

  • und 4 Follow Up Sessions Online

  • Vertiefung deines Yogaweges

  • intensive Förderung

  • Ausbildung vor Ort in Potsdam

  • gemeinsames Wachsen in der Gruppe

  • exklusive Ausbildungsgruppe mit max. 15 Personen

MODULE

Ganesha-Statue mit Ringelblumen

OPENING

Im Eröffnungsmodul geht es darum, bewusst etwas Neues zu beginnen und eine gemeinsame Basis zu etablieren - so dass du an deinem aktuellen Punkt, mit deinen momentanen Fragen abgeholt wirst und wir dann von hier im Laufe der Ausbildung Schritt für Schritt weitergehen. Inhaltlich werden wir wichtige Grundlagenthemen besprechen und wiederholen - ein kleiner Überblick über die Yogaphilosophie und Historie, wichtige Prinzipien der Ausrichtung in Asanas, Pranayama, Unterrichten, Hands-on und mehr. Das erste Wochenende ist eine Hinführung zu vielen Themen, mit denen wir uns während der weiteren Ausbildungsmodule noch intensiver beschäftigen. 

30741599_edited_edited.jpg

SEQUENCING

In diesem Modul geht es um die Kunst, Yogastunden sinnvoll und kreativ zu gestalten. Du lernst vertiefend wichtige Prinzipien des Sequencings und erstellst eigene Klassenpläne zu bestimmten Themen. Wir vertiefen das Sequencing von Yogaeinheiten a) nach Stellungskategorien (Rückbeugen, Twists etc.), b) nach einer Peak-Pose und c) nach psychologischen/philosophischen Themen. Dabei berücksichtigen wir stets auch energetische Aspekte und vertiefen das Sequencing nach Chakren explizit im Chakra-Modul. Zum einen lernst du im Detail die Unterschiede von Einheiten für unterschiedliche Level und bekommst vollständige Beispiel-Einheiten für 3 Level: Beginner, Mittelstufe und Fortgeschrittene, so dass du anschließend weißt, wie du selbst deine Yogastunden besser an deine Schüler:innen anpassen kannst. Zusätzlich schauen wir uns kleine Sequenzen für den Rücken an, die du sowohl in reguläre Yogastunden einbauen kannst, als auch in speziellen Rückenstunden. Uns ist wichtig eine gute Balance in der Planung zu finden: zwischen dem funktionalen Herangehen und dem frei-kreativen Herangehen. So dass du immer eine fundierte Basis hast und dir gleichzeitig immer die Freiheit der Kreativität nehmen kannst, damit deine Stunden inspirierend werden und bleiben.

Veronika Freitag Anusara Yoga Alignment.jpg

ALIGNMENT

'Alignment' bedeutet Ausrichtung. Im Yoga kann sich das auf die Anatomie, die Energie, aber auch auf die innere Haltung beziehen. Es gibt nicht eine exakte Ausrichtung, die für jeden Menschen in jeder Praxis gleich ist. Darum nutzen wir Ausrichtungsprinzipien, die variantenreich eingesetzt werden können, damit der Übende, „seine Ausrichtung", seine Mitte und seinen bestmöglichen Energiefluss finden kann. In diesem Modul orientieren wir uns an den universellen Ausrichtungsprinzipien des Anusara Yoga (UPA). Wir arbeiten daran, sie in der Tiefe und ihrem Kontext zu verstehen, um der eigenen Yogapraxis neue Erfahrungen und neues Wachstum zu schenken - und diese dann auch weitergeben zu können. Außerdem lernst du, die wichtigen Aspekte von Alignment im Unterricht klar und strukturiert anzuleiten, so dass Yogahaltungen und ganze Yogastunden ein neues Level an energetischer Tiefe erreichen.

Personal Yoga_edited.jpg

HANDS ON, METHODIK & MENTORING

Dieses Modul steht ganz im Zeichen der Praxis. Du lernst, wie du im Unterricht deine Teilnehmer:innen gezielt unterstützen kannst. Du lernst Hands-on und übst, deine Hände als weiteres Mittel sehr bewusst und sensibel einzusetzen, so dass ein viel besseres Gefühl in den Haltungen entsteht. Außerdem besprechen wir die bis hier gemachten Observationen von Yogastunden, gehen auf didaktische Mittel im Yogaunterricht ein, wie Demonstrationen und Partnerübungen. Hinzukommt das Unterrichten von kleineren vorbereiteten Yogaeinheiten und das Geben und Empfangen von förderndem Feedback als eines der hilfreichsten Mittel, um als Lehrer:in selbstbewusster zu werden und sich weiterzuentwickeln.

Sapta_Chakra,_1899.jpg

CHAKREN

Dieses Modul ist eine Reise durch die Chakren. Was sich hinter den Energiezentren in der Tiefe verbirgt, schauen wir uns an diesem Wochenende in Theorie und Praxis an. Nach einer Einführung in das Chakra-System, die historische Einordnung und Entwicklung des modernen Systems, erkunden wir durch Selbstreflexion und Praxiseinheiten, die Bereiche und Themen, die den einzelnen Chakren heute zugeschrieben werden. Du lernst, wie du selbst Yogaeinheiten nach bestimmten Chakren ausrichten kannst und was bei Chakra-Sequenzen wichtig ist. Außerdem lernst du Bija-Mantren kennen, die deine eigene Meditations- und Pranayamapraxis bereichern können.

Musikinstrument

BHAKTI YOGA, MANTRA & SANSKRIT

In diesem Modul tauchst du in Welt der Mantras ein - die spirituellen Worte & Klänge des Sanskrit. Du lernst, wie du eine Mantra-Praxis für dich selbst beginnen oder vertiefen kannst und wie du durch den Aspekt von Bhakti, dem Yoga der Hingabe, Veränderungen in deiner Praxis und deinem Leben initiieren kannst. Neben Japa Meditation, d.h. der Meditation mit einem Mantra, und Grundlagen des Sanskrit für die wirkungsvolle, richtige Aussprache, wird ein Teil des Moduls sein, dass du Harmonium Basics lernst, damit du dich selbst und andere in deiner Mantra-Praxis und in Yogastunden begleiten kannst. Hierfür wird es die Möglichkeit geben, ein Harmonium für das Wochenende zu leihen oder ein eigenes mitzubringen. Musikalische Kenntnisse sind nicht erforderlich. Zusätzlich lernst du Techniken für die Entfaltung deines Stimmpotentials, die dir nicht nur für Mantras, sondern auch als Yogalehrer:in helfen werden. Inhalte des Moduls sind: Mantra Chanting — Lerne Mantras so weit, dass du sie mit nach Hause nehmen kannst. Japa Meditation — Rezitiere ein Mantra 108 Mal für tiefgreifende Veränderungen in Deinem Leben. Complete Vocal Technique  — Entfalte auf gesunde und typgerechte Art Dein volles Stimmpotenzial. Sanskrit Aussprache & Kosmologie — Erlebe die volle Wirkung der Mantras durch korrekten Ausdruck und verstehe ihre Grundbausteine als Lebensmeditation. Harmonium — Lerne wie Du Dich in Deiner Mantra Praxis selbst begleiten kannst. Space Clearing — Lerne wie man einen heiligen Raum mit Mantras vorbereitet und schützt. Die Alchemie der Sādhanā — Integriere die Praktiken und Lehren in deinen Alltag. Deity Yoga - Lerne einige Göttinnen und Götter des klassisch tantrischen und hinduistischen Patheon genauer kennen.  Kīrtan — Zeit zum Zelebrieren und Integrieren. Eine Mantra Yogastunde und ein Mantra Konzert sind ebenfalls Teil dieses Wochenendes.

Hindu Literatur

YOGAPHILOSOPHIE

Im Yogaphilosophie-Modul sind die wichtigen Elemente: Selbstreflexion, Erfahrung, Austausch, Erkenntnis. Wir wollen durch die Yogaphilosophie neue Räume und neue Perspektiven eröffnen, um den Geist freier werden zu lassen. Inwiefern können uns die Philosophie(n) des Yoga helfen, ein gelingendes und erfülltes Leben zu führen? Wie unterscheidet sich Yoga in den Quelltexten von dem, was wir heute tun? Welche historischen Bewegungen und Punkte waren bedeutsam für die Weiterentwicklung von Yoga? Hierfür bekommst du einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Strömungen der Philosophie und wir schauen tiefer in ausgewählte Schriften. Du erfährst die Yogaphilosophie in diesem Modul aber nicht nur theoretisch, sondern auch auf der Matte, damit sie transformativ sein kann. Außerdem lernst du, wie du auf der Basis der Yogaphilosophie Themen für Yogastunden nutzen kannst, um den Schüler:innen neue Inspirationen zu geben.

Knöchel und Bänder

ANATOMIE & YOGATHERAPIE

Dieses Modul widmet sich der Vertiefung deines Wissen von Anatomie und vor allem der praktischen Anwendung dieses Wissens für gesundheitsfördernde Yogastunden. Anhand der gängigsten Herausforderungen und Beschwerdebilder von Teilnehmer:innen in einer Yogastunde, lernst du konkret Methoden kennen, nach denen du vorgehen kannst, um Alternativen anzubieten und Lösungswege aufzuzeigen. Unter anderem konzentrieren wir uns besonders auf Rückenprobleme, ihre häufigsten Ursachen und Lösungswege. Fallbeispiele und praktische yogatherapeutische Übungen stehen im Zentrum dieses Moduls.

Shiva.JPG

HERZTHEMEN IM UNTERRICHT & TANTRISCHE YOGAPHILOSOPHIE

Über viele Jahrhunderte war Yoga eine geistige und spirituelle Praxis. Erst durch die Einflüsse der tantrischen Philosophie wurden energetische Betrachtungen und der Körper wichtiger, was unter anderem auch zur Entwicklung von Hatha Yoga beigetragen hat. Tantra ist ein "modernes" und positives System, das besagt, dass die Welt kein Hindernis auf dem Yoga-Weg ist, sondern eine Manifestation des „Absoluten" und eine Möglichkeit uns selbst darin zu erleben und zu erkennen. In diesem Modul wollen wir in die tantrische Yogaphilosophie eintauchen und daraus inspiriert Themen für Yogaklassen finden. Der Unterricht mit einem Herzthema verbindet die Asana-Praxis mit dem tieferen Sinn des Yoga und des Lebens. Gut gewählte und und feinfühlig umgesetzte Themen inspirieren beide - Lehrer:innen und Schüler:innen. Außerdem werden wir in diesem Modul an Methoden arbeiten, um genau diese Herzthemen authentisch-inspirierend zu gestalten und in den Unterricht einzuweben, so dass deine Yogastunden eine neue psychologische, philosophische und spirituelle Dimension gewinnen und deine Schüler:innen in der Tiefe berührt werden.

Pranayama.jpg

ATEM & PRANAYAMA

Im Pranayama-Modul geht es um Atem und Energie. Es geht darum, dass du einen gesunden, natürlichen Zugang zu deinem Atem, deiner Lebensenergie findest - und durch bestimmte Techniken diese Atemenergie ausweitest, so dass dein Körper in Balance findet und in eine tiefere wache Ruhe. Du lernst theoretisch und praktisch zunächst 4 essentielle Basis-Atmungen (Ujjaji, volle yogische Atmung, Kapalabhati und Nadi Shodana), die oft die bekanntesten und gleichzeitig auch sehr effektive Pranayamas für die eigene Praxis und den Unterricht sind. In Partnerübungen und Kleingruppen, übst du dich darin, diese Atmungstechniken anzuleiten. Für die eigene Erfahrung und Praxis lernst du weitere Atemübungen und Verfeinerungen kennen, die dir helfen, dich energetisch besser auszurichten.

IMG_4739.jpg

MEDITATION

Im Meditations-Modul geht es zum einen darum, dass du eine eigene Praxis der Meditation für dich etablierst. Das braucht erfahrungsgemäß Zeit (und ist natürlich nicht an einem Wochenende zu meistern), aber es legt die Grundsteine für eine tiefere Auseinandersetzung mit sich selbst und stärkt eine erhöhte Achtsamkeit, die allen Bereichen des Lebens zugute kommt. Du lernst auf wissenschaftlicher Ebene die mittlerweile gut erforschten Wirkungen von Meditation kennen, sowie die Ursprünge und die Anbindung an zentrale Schriften aus dem Yoga und auch aus dem Buddhismus. Du lernst verschiedene Ansätze und Techniken von Meditation kennen - und lernst, wie man Achtsamkeits-basierte Meditationen anleitet. Hier wird selbstverständlich wieder in Partnerübungen und Gruppen geübt, so dass du ein sicheres Gefühl im Anleiten entwickeln kannst. Wir sprechen außerdem über die Hindernisse beim Meditieren, die früher oder später auftauchen, und wie man damit umgehen kann - persönlich in der Praxis und beim Unterrichten.

Diwali_4 Kerzen.jpeg

CLOSING

Namaste

TERMINE

Module

1)  06. - 09.09.24

2)  27. - 29.09.24 (inkl. Fr. ganztägig)

3)  06. - 08.12.24

4)  31.1. - 02.02.25

5)  28.02. - 02.03.25 

6)  04. - 06.04.25

7+8)  28.05. - 01.06.25 (5 ganze Tage)

9) 11. - 13.07.25

10) 12. - 14.09.25 (inkl. Fr ganztägig)

11) 10. - 12.10.25 

12)  05. - 07.12.25 (inkl. Fr ganztägig)

(Termine sind nicht in den Ferienzeiten.)

Zeiten für reguläre Wochenenden:

Freitag: 17 - 20 Uhr

Samstag: 08:30 - 18 Uhr

Sonntag: 8:30 - 16 Uhr

Sketch Arrow Down_edited.png

TEAM

P1023093.JPG

Sonja Witte

Ausbildungsleitung

Veronika Freitag Anusara Yoga.jpg

Veronika Freitag

Alignment, Tantrische Yogaphilosophie & Herzthemen im Unterricht

Veronika Freitag ist eine der bekanntesten zertifizierten Anusara® Yogalehrerinnen Deutschlands und blickt auf 25 Jahre Yogapraxis, zahlreiche unterrichtete Lehrerausbildungen, Fortbildungen und die 10-jährige Führung ihres Yogastudios JYOTI YOGA Hamburg zurück. Durch die tantrische Philosophie, kluge Körperarbeit und eine berührende Sprache lässt sie ihre Schüler und Schülerinnen mehr von der lebendigen Schönheit (Shri) erkennen, die das Leben ist. Im Studium der Yogaphilosophie hat sie ihre Gabe entdeckt Texte auf einer tieferen Ebene zu verstehen und zu fühlen. Dadurch kann sie Philosophie als eine Art Erfahrung vermitteln, die direkt erlebbar wird. Veronikas Yogastunden spiegeln zum einen ihre Auseinandersetzung mit tiefen philosophischen Themen, dem Auf und Ab des Lebens und ihre Sehnsucht nach Verbindung wieder. Zum anderen teilt sie ihr Wissen von einer genauen und feinfühligen Körper-Ausrichtung nach biomechanischen Prinzipien, die die Yogapraxis tiefgreifend verändern. In der 300-Stunden Vertiefungsausbildung teilt sie ihr Wissen und ihre Erfahrung in zwei Modulen: „ALIGNMENT - Ausrichtung in der Tiefe verstehen und einfach unterrichten“ und „HERZTHEMEN & TANTRISCHE PHILOSOPHIE - Herzthemen entwickeln und kunstvoll in den Unterricht einweben“.

Kai Birth.jpeg

Kai Birth

Anatomie & Yogatherapie

Von klein auf von Bewegung begeistert, kam ich als junger Mann aufgrund von Rückenschmerzen zum Yoga und war fasziniert von dessen Wirkungen und dem umfassenden Wissen über Geist und Psyche des Menschen. Um anatomisch-physiologisches Basiswissen zu erlernen, entschied ich mich für die Ausbildung zum Physiotherapeuten, bevor ich die Erfahrung meiner eigenen Yogapraxis an Menschen weitergab. Seither arbeite ich als freiberuflicher Physiotherapeut und Yogalehrer. Als Yogalehrer mit bald 20-jähriger Unterrichtserfahrung schule ich ebenso gerne mein Wissen wie auch meine praktische Erfahrung im Yoga. Neben regelmässigen Fortbildungen in den physischen & mentalen Techniken sowie der Philosophie des Yoga, gab mir die Ausbildung zum Yogatherapeuten einen vertieften Einblick über die komplexen Wirkzusammenhänge & Anwendungsmöglichkeiten der Yoga Praktiken. Eine komplette weitere Ausbildung zum Anusara ® Inspired Yogalehrer verhalf dann sowohl meiner eigenen Hatha Yoga Praxis, als auch meinem Unterricht zu vertieftem Verständnis der Asana.

Hans-Christian Weber.JPG

Hans-Christian Weber

Ausbildungsleitung

Aleah Gandharvika Mantra.jpg

Aleah Gandharvika von "The Love Keys"

Bhakti Yoga, Mantra, Sanskrit, Stimmpotential

Aleah Gandharvika ist Mantra Sängerin, die als zertifizierte Heart of Sound Yogalehrerin nach Anandra George und Kaula Trika Tāntrika ihr tiefes Verständnis für die spirituelle Klangwelt verkörpert. Ihre musikalische Reise begann bereits im Jahr 1988, als sie anfing, in Chören und Bands zu singen, und führte sie 2010 zu einer 10-jährigen Welttournee mit Ben Vogt als "The Love Keys" mit über 1000 Mantra Events.   Seit 2020 ist Aleah Gandharvika als Solokünstlerin in verschiedenen Formationen unterwegs und hat seitdem das Privileg, Schülerin von Christopher Hareesh Wallis zu sein. Es ist ihre Lebensaufgabe, die Welt der Mantras über den heiligen Klang auf transformierende Art und Weise den Menschen näherzubringen. In der Vertiefungsausbildung unterrichtet sie das Modul: „BHAKTI YOGA - Mantra, Sanskrit, Klang“ und teilt darin ihr Wissen über die Kraft von Mantras, die Entfaltung des eigenen Stimmpotentials und die Welt des Klangs.

Handbewegung

BONUS

Du bekommst zusätzlich für einen festgelegten Zeitraum zur Vorbereitung und die eigene Übungspraxis den Zugang zu drei Online-Kursen:

  1. YOGA ESSENTIALS - Der Yoga Grundlagenkurs in 8 Einheiten

  2. BREATHING BASICS - Atem & Pranayama Grundlagenkurs in 4 Einheiten

  3. MEDITATION - Einführungskurs in die Meditation in 5 Einheiten

WAS ANDERE SAGEN ...
Deborah_edited.jpg

Ich bin immer wieder glücklich über meine Entscheidung zur Yogalehrer:innenausbildung bei moksha circle - sie hat schon auf so vielen Ebenen Positives bewirkt! Wir sind eine wunderbare Gruppe, die sich mit ganz viel Wohlwollen und Offenheit begegnet und uns erlaubt, uns so zu zeigen, wie wir sind. Es wird viel gelacht, gesungen, geweint, geplauscht, ... Wir lernen Details in der Ausrichtung, die mir nach jahrelanger Yogapraxis die Augen öffnen. Und die Beschäftigung mit der Philosophie bringt so manch persönlichen Augenöffner mit sich, der die Sicht auf die Dinge im Alltag, fernab der Yogamatte, erstaunlich verändern kann. Ein ganz herzliches Dankeschön an Sonja und Chris, die uns mit ihrem großen Wissens- und Erfahrungsschatz, Charme und Feingefühl begleiten! 

Deborah Wolf, Potsdam

AUSBILDUNGSGEBÜHREN

FLEXIBEL

Early Bird Raten

199 

18 monatliche Beiträge

- mit Einmalzahlung (bei Early Bird) von 1088vor Ausbildungsbeginn

- auch andere, individuelle Beitrags-Modelle

in Absprache möglich

EARLY BIRD

Einmalzahlung

 

4490 

- als Einmalzahlung bis 30.04.24

- du sparst 180 gegenüber der Ratenzahlung Early Bird

STANDARD

Einmalzahlung

 

4690 

- als Einmalzahlung vor Ausbildungsbeginn nach Ablauf des Early Bird

Sketch Arrow Down_edited.png
Nationale Blume

DEIN PLATZ 

Wenn du schon weißt, dass du teilnehmen möchtest, melde dich jetzt an und sichere dir einen der 15 Ausbildungsplätze bei der +300 Stunden Yogalehrer:innen-Ausbildung ab September 2024!

Personal 1:1: Kontakt

HAST DU NOCH FRAGEN?

Wir nehmen uns gerne Zeit, dich zu beraten und deine Fragen zu klären. Schreib uns eine Mail - oder ruf uns einfach an.

015 - 20 40 10 100

mail@moksha-circle.de

bottom of page